Informationen zu COVID-19 in der Mythenregion

COVID-19 - Schutzmassnahmen

 

  • Die seit Sommer 2020 gültigen und mit dem öffentlichen Verkehr abgestimmten Schutzkonzept-Vorgaben gelten nach wie vor (Abstand, Hygiene, Maskenpflicht).
  • Wir waschen und desinfizieren unsere Hände regelmässig.
  • Wir halten den Mindestabstand von 1.5 m ein.
  • In den Gondeln gilt Maskenpflicht.
  • An den Skiliften gilt keine Masken- sowie keine Zertifikatspflicht.
  • Im Innern der Restaurants gilt die Zertifikatspflicht (ab 16 Jahren).
    2G-Regel inkl. Maskentragpflicht, ausser bei der Konsumation beim Sitzen am Tisch.
  • Bei Krankheitssymptomen bleiben wir zu Hause bzw. in unserer Unterkunft.
  • Das Benutzen der SwissCovid App trägt zum Schutz aller bei..
  • Wann immer möglich, zahlen wir bargeldlos oder kaufen Tickets online.
    Alle Informationen des BAG zur aktuellen Situation.

 

 

Pandemieabsicherung beim Saisonkartenkauf

 

Die Mythenregion AG hält sich am Tarifreglement des Swiss Knife Valleys fest. 

Bei behördlich zwingend angeordneten COVID-Zertifikatspflicht für die Benutzung der Wintersportanlagen, nach dem die Saisonkarte 2021/22 gekauft wurde, können die Saisonkarteninhaber innerhalb der Frist von 10 Tagen nach Bundesratsentscheid ihre Saisonkarte 2021/22 rückerstatten lassen.

Eine Rückerstattung (Teilrückerstattung) des Verkaufspreises erfolgt gemäss Abschnitt 4.1. Rückerstattung bei Unfall.

Massgebend für die Berechnung des Rückerstattungsbetrages ist das Startdatum der angeordnete COVID-Zertifikatsplicht. Die Rückerstattung wird nur in Form einer Gutschrift für den Kauf der Saisonkarte 2022/23 gewährt. Mit der Gutschrift einer Rückerstattung ist auch die Löschung/Sperrung der Saisonkarte 2021/22 verbunden.

 

Wir danken für das Verständnis und wünschen Ihnen eine gute Fahrt!

Ihr Mythenregion-Team